logo

Wirtschaftsspionage bei KMUs - Schutzmaßnahmen unzureichend

Ein Drittel der kleinen und mittleren Unternehmen in Deutschland war bereits das Ziel von Wirtschaftsspionage. Trotz der hohen Zahl verfügt knapp ein Fünftel der Unternehmen nicht über Strategien zum Schutz des eigenen Know-hows. Zu diesem Ergebnis kommt eine Untersuchung, die Wissenschaftler des Max-Planck-Instituts für ausländisches und internationales Strafrecht in Freiburg zusammen mit dem Fraunhofer Institut für System- und Innovationsforschung in Karlsruhe europaweit durchgeführt haben.

Blockchain: Wachstumsgrenzen und Fehlerverbote

Böse Zungen lästern, für die Blockchain werde schon seit zehn Jahren ein Anwendungsfall neben den Krypto-Währungen gesucht, doch über den Hype habe sich das Thema nicht hinaus bewegt. Tatsächlich herrscht an Ideen, wie sich die Technik anwenden ließe, kein Mangel: von Rabattmarken über Online-Wahlen bis hin zur Rechteverwaltung in der Musik-Industrie reichen die Vorstellungen. Doch es mangelt nach wie vor an Implementierungen. Dafür gibt es verschiedene Gründe.

Blockchain: Verträge und Vertrauen

Blockchains sollen mehr können als Transaktionen oder Beglaubigungen automatisch überprüfbar zu machen. Mit Smart Contracts kann Software in der Kette integriert werden, die es erlaubt, Geschäftsprozesse zu automatisieren.

Blockchain: hohe Erwartungen, wenig Konkretes

Der Hamburger Hafen testet die Blockchain. In der zweiten Augusthälfte ging das Forschungsprojekt ROboB an den Start. Bis Anfang 2020 soll das Projekt Aufschluss darüber geben, inwieweit die Berechtigungen, die ein Transportunternehmen zum Abholen eines Containers aus dem Hafen nachweisen muss, in einer Blockchain abgebildet werden können.

Service durch KI?

Künstliche Intelligenz hält bei Banken und Versicherungen Einzug in den Service-Bereich. Noch beschränkt sich das Engagement auf klar umrissene Aufgaben. Aber die Frage, ob KI nicht generell im Service-Bereich helfen kann, drängt sich auf.

Qualität und altes Eisen

Vor 20 Jahren läutete IBM das Ende eines Klassikers ein: Die Produktion der "Model M"-Tastatur wurde zurückgefahren. Aber bis heute lässt sich die Tastatur der Modellreihe M zu einem Ausweis von Produktqualität stilisieren: Auf manchen Schreibtischen ertönt das charakteristische Klackern seit 30 Jahren. Sie gilt als Kult und mittlerweile sind manche ihrer Nutzer jünger als die Tastatur selbst.

Unsere Partner

  • Dcada swDcada sw
  • Fsecure swFsecure sw
  • Bawu swBawu sw
  • Gbs swGbs sw
  • Gcpinnau swGcpinnau sw
  • Gthgc SwGthgc Sw
  • Hhpoloclub SwHhpoloclub Sw
  • Ggw SwGgw Sw
  • Hansenlogistik SwHansenlogistik Sw
  • Hrns SwHrns Sw
  • Irisvonarnim SwIrisvonarnim Sw
  • Hp SwHp Sw
  • TerraTerra
  • Lotsenbruederschaft SwLotsenbruederschaft Sw
  • Microsoft SwMicrosoft Sw
  • Nok SwNok Sw
  • Stilwerk SwStilwerk Sw
  • TerrapartnerTerrapartner
  • beckservicebeckservice
Auf soft-park.de verwenden wir Cookies, um die Benutzerfreundlichkeit zu verbessern. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Datenschutzerklärung Einverstanden Ablehnen